Neue Notfallstation im Spital Wil eröffnet

Nach sieben Monaten Bauzeit ist am 17. Februar 2018 die neue Notfallstation im Spital Wil eröffnet worden. Im Rahmen der offiziellen Feierlichkeiten sprachen Regierungsrätin Heidi Hanselmann, Verwaltungsratspräsident Guido Sutter und René Fiechter, CEO der Spitalregion Fürstenland Toggenburg, vor geladenen Gästen. Im Anschluss an die lobenden Worte und die ausgedrückte Zuversicht, dass mit der neuen Notfallstation eine Verbesserung des Angebots erzielt werden kann, überreichten Heidi Hanselmann und Regierungsrat Marc Mächler an Guido Sutter, René Fiechter und den Ärztlichen Leiter Notfallmedizin Christof Geigerseder einen Türöffner symbolischer Natur. Die Gäste erhielten daraufhin unter der Leitung von Christof Geigerseder und Stefan Christ, Leitendem Arzt Notfallmedizin, einen Einblick in die neue Notfallstation mit integrierter Notfallpraxis sowie in die Räumlichkeiten des neuen Verwaltungsgebäudes.

Besichtigen der Notfallstation

Nach den offiziellen Feierlichkeiten öffnete das Spital Wil seine Türen für die interessierte Öffentlichkeit. Diese Gelegenheit nahmen zwischen 1500 und 2000 Besucherinnen und Besucher wahr. Der Fokus lag dabei auf den geführten Rundgängen durch die neue Notfallstation und die integrierte Notfallpraxis. Unter Begleitung des Notfallpersonals erhielten die Besucherinnen und Besucher Einblick in einen Behandlungsraum sowie in den modernen Schockraum, welcher der Behandlung schwerverletzter Personen dient. Das Konzept der integrierten Notfallpraxis erläuterte aus erster Hand ein Vertreter der notfalldiensthabenden niedergelassenen Ärzte der Region Wil. Diese betreuen die Praxis, welche der Entlastung der Notfallstation dient, gemeinsam mit den Spitalärzten.

Entdecken der Notfallmedizin

Den Tag der offenen Türe nutzte die SRFT auch dazu, den Besucherinnen und Besuchern einen anschaulichen Einblick ins Thema Notfallversorgung und die neuen Räumlichkeiten zu ermöglichen. Themenposten im neuen Verwaltungsgebäude sowie in den alten Notfallräumen, die bald zugunsten eines neuen Labors erneuert werden, informierten rund ums Thema Notfall und Rettung. Als Höhepunkt für Technikbegeisterte und Kinder wurde ein Einblick in ein Rettungsfahrzeug sowie in einen Rega-Helikopter gewährt.

Eine Bildergalerie zur Eröffnung der neuen Notfallstation finden Sie hier.