Organisation

Die Spitalregion Fürstenland Toggenburg (SRFT) stellt mit dem Akutspital Wil die spitalmedizinische Versorgung sowie eine 24-Stunden-Notfallversorgung in der Region sicher. In Ergänzung bietet sie auch über die Region hinaus spezialisierte medizinische Dienstleistungen an. Dabei darf sie auf rund 750 gut ausgebildete, bestens qualifizierte, dienstleistungsorientierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit grossem Fachwissen und Erfahrungsschatz zählen. Die SRFT legt zudem Wert auf die Aus-, Fort- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden auf allen Stufen und unterstützt und fördert sie. Zahlreiche junge Menschen haben bereits von der SRFT als Ausbildungsbetrieb in der Region profitiert - und viele werden es in Zukunft hoffentlich tun. 

Die SRFT bietet im Spital Wil ein umfassendes medizinisches, therapeutisches und diagnostisches Angebot. Die Notfallversorgung wird im Spital Wil durch eine Notfallstation mit Integrierter Notfallpraxis gewährleistet. Neben den grundlegenden Fachbereichen Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie, Anästhesie und Radiologie verfügt die SRFT mit der Klinik Gynäkologie & Geburtshilfe sowie der Akutgeriatrie über besondere Schwerpunktangebote. 

Organisatorisch ist die SRFT in fünf Ressorts gegliedert: Medizinische Kliniken, Operative Kliniken, Medizinisches Dienstleistungszentrum, Pflege sowie Finanzen, Personal, Facility Management.