Logopädie

Die Logopädie bietet Abklärungen und Therapien für erwachsene Patientinnen und Patienten mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und/oder Schluckstörungen sowie Gesichtslähmungen. Diese Störungen können unter anderem durch einen Schlaganfall, einen Tumor, eine degenerative oder neurologische Erkrankung ausgelöst werden oder nach einer Operation auftreten.

Um bei der Behandlung möglichst hohe Erfolge zu erzielen, wird die Logopädie im Spital bereits im Rahmen von stationären Aufenthalten angeboten. Danach kann sie als ambulante Therapie weitergeführt werden. In den Spitälern Wil und Wattwil wird die logopädische Therapie durch Fachpersonen des Logopädieteams des Kantonsspitals St.Gallen durchgeführt.