Empfehlungen und Informationen für Schwangere

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden in einem nationalen Konsens Empfehlungen und Informationen für Schwangere ausgearbeitet. Diese Empfehlungen werden unterstützt von der Akademie für fetomaternale Medizin (AFMM), der Sektion Gynäkologie und Geburtshilfe der Schweizerischen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (SGUMGG), und vom Schweizerischen Hebammenverband (SHV). Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) wurden konsultiert. Sie finden die Übersicht hier.