Wattwil

Das Spital Wattwil stellt die Grundversorgung für rund 35000 Menschen sicher, wovon jährlich ca. 3500 Menschen stationär behandelt und gepflegt werden. Alle stationären Patientinnen und Patienten verbringen ihren Spitalaufenthalt im neuen, modernen Bettentrakt. Das Leistungsangebot des Spitals Wattwil umfasst die Innere Medizin, die Chirurgie, die Anästhesie und die Radiologie. Spezialisierte Leistungen erbringt das Spital Wattwil in der Altersmedizin und in der Alkoholkurzzeittherapie an der Psychosomatischen Abteilung PSA.

Informieren Sie sich auch über die Anfahrt zum Spital Wattwil und die Besuchszeiten

Neuer Bettentrakt

Im März 2018 konnte die SRFT am Standort Wattwil den neuen Bettentrakt beziehen. Dank des Neubaus konnte die Infrastruktur wesentlich verbessert werden und es entsteht Platz für den Ausbau des medizinischen Angebots. Der Erweiterungsbau umfasst auf drei Stockwerken die Bettenstationen. Alle Patientenzimmer sind so ausgerichtet, dass grosse Fenster die Aussicht auf die Churfirsten oder die Wattwiler Hügellandschaft ermöglichen. Sämtliche Zimmer sind Zweibettzimmer und beinhalten ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Privatversicherte Patienten profitieren von Einbettzimmern. Alle Betten sind mit einem Medienterminal ausgestattet, über welches die Patienten fernsehen oder Radio hören können. Weiter stehen darauf verschiedene Spiele und Unterhaltungsmedien zur Verfügung.

Um das nicht-medizinische Wohl der Patientinnen und Patienten kümmern sich die Mitarbeitenden des Room Service. Sie nehmen die Menübestellung gemäss saisonalem à-la-carte-Angebot sowie zusätzliche Getränkewünsche entgegen.

Im Erdgeschoss des neuen Bettentrakts befindet sich ein grosszügiges Restaurant mit Terrasse sowie der Eingangsbereich mit Empfang. Im Untergeschoss sind die moderne Küche sowie die Behandlungsräume der Physiotherapie untergebracht. Auf dem Dach des Baus befindet sich der Helikopterlandeplatz. Im Erweiterungsbau sind die unterschiedlichen Bereiche so angesiedelt, dass die Wege kurz gehalten werden können, was sowohl dem Wohl der Patienten entgegenkommt als auch die betrieblichen Abläufe optimiert.

Die Eröffnung des Erweiterungsbaus war ein wichtiger Pfeiler im Rahmen der aktuellen Bauarbeiten zur Erweiterung und Erneuerung des Spitals Wattwil. Deren Spatenstich erfolgte im Jahr 2016. Bis 2020 wird die bestehende Infrastruktur saniert und diverse Bereiche erhalten eine grundlegende Verbesserung. Weitere Informationen zum Bauprojekt am Spital Wattwil finden Sie hier.

Die Geschichte des Spitals Wattwil reicht weit zurück. Eröffnet wurde das Gemeindekrankenhaus im Jahr 1890, insbesondere dank eines Legats in der Höhe von 20000 Franken. Das von der Bevölkerung sehr geschätzte Krankenhaus erlebte verschiedene Erweiterungs- und Umbauarbeiten infolge Platzmangels und verbesserten Angebots in den Jahren 1935/36, 1957/58 und 1973.